unternehmerverband gärtner aargau

Integrationsvorlehre (INVOL)

 

 

Die Ausbildung von Lernenden ist das Kerngeschäft von JardinSuisse Aargau. Die Zahlen der offenen Lehrstellen in unserer Branche sind beunruhigend und wir werden einen noch grösseren Mangel an Fachkräften erleben. Mit der Zuwanderung kommen neue Bewerber für eine Berufslehre auf den Markt und wir werden es uns nicht leisten können, diese Bevölkerungsgruppe nicht für unseren Beruf zu begeistern.

 

Der Kanton Aargau will mit einer Umfrage bei den Branchen erkennen, wo ein Angebot für eine Integrationsvorlehre Chancen auf Erfolg hat.

 

Die Integrationsvorlehre bereitet potentielle Kandidaten auf den Start einer EBA oder allenfalls EFZ Lehre während einem Jahr vor. Damit diese Ausbildung praxisbezogen durchgeführt werden kann, findet der Unterricht an 2 Wochentagen in der Berufsschule statt und an drei Wochentagen in den Betrieben. Für Betriebe, welche sich für eine IVOL zur Verfügung stehen, besteht keine Pflicht, die INVOL ausgebildeten anschliessend in eine EBA oder EFZ Lehre aufzunehmen.

 

» Flyer

» Dokumentation

» Anmelden - Wir können uns vorstellen, junge Zuwanderer auf eine Berufslehre vorzubereiten