unternehmerverband gärtner aargau

Gärtnermeister/in mit eidg. Diplom (HFP)

KURSAUFBAU  


 

Für die Teilnahme an der Höheren Fachprüfung wird der lückenlose, erfolgreiche Abschluss folgender Module verlangt:

- 7 Grundlagenmodule
- 6 fachspezifische Pflichtmodule

 

Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

 

Pflichtmodule (Fachrichtung Garten-/Landschaftsbau)

Lektionen*

HFP - G1  Pflanzenkenntnisse und Verwendung 2

108

HFP - G2  Grünflächenpflege planen

68

HFP - G3  Gestaltungsplanung

96

HFP - G4  Ausführungsplanung

132

HFP - G5  Auftragsorganisation

64

HFP - G6  Betriebsmittel- und Arbeitsprozessoptimierung

64

Total

532

 

Grundlagenmodule (beide Fachrichtungen)

Lektionen*

HFP - Q1  Selbstmanagement

52

HFP - Q2  Grundlagen Unternehmensführung

104

HFP - Q3  Operative Führung des Unternehmens

80

HFP - Q4  Finanzielle Unternehmensführung

132

HFP - Q5  Marketing in der grünen Branche

80

HFP - Q6  Führung und Entwicklung des Personals

52

HFP - Q7  Integrationsmodul

32

Total

532

 

*Die Anzahl Lektionen sind als Richtwerte zu verstehen

 

Es besteht die Möglichkeit nur Pflichtmodule bzw. die Grundlagenmodule zu besuchen. Studierende welche beide Blöcke besuchen werden bei der Anmeldung bevorzugt behandelt.

 

Die detaillierten Modulbeschreibungen finden Sie unter www.jardinsuisse.ch. Sie geben Auskunft über Voraussetzungen, Lernzeit, die zu erreichenden Kompetenzen sowie deren Nachweis.

 

Die Beschreibungen der Module entsprechen vorgegebenen Standards des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) und wurden vom Branchenverband JardinSuisse erarbeitet.