Basiskurs Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz JardinTOP (BP-Q2)

Für die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz in einem Unternehmen ist der Arbeitgeber verantwortlich. Er hat insbesondere die Abläufe, Verantwortlichkeiten und Kompetenzen in seinem Unternehmen so zu regeln, dass es zu keinen Unfällen kommt und die Gesundheit der Beschäftigten nicht geschädigt wird. Dies ist eine Führungsaufgabe. Der Chef oder die Chefin kann jedoch bestimmte Aufgaben delegieren und Unterstützung beiziehen. Es macht Sinn, im Betrieb eine Kontaktperson für Arbeitssicherheit (KOPAS) zu bestimmen und diese speziell für die Aufgabe Schulen zu lassen. Die Ausbildung zum Kopas ist ein obligatorischer Bestandteil der Branchenlösung. Die Mitglieder der Branchenlösung haben jederzeit sicherzustellen, dass in ihrem Betrieb ein Kopas gemäss dem Konzept Aus und Weiterbildung von Kopas angestellt ist.

Kursdaten
08.03.2024, 31.05.2024 anmelden

Zielpublikum

Verantwortungsvolle Mitarbeitende mit abgeschlossener Lehre und 3 Jahren Berufserfahrung, welche die Aufgaben als Kopas Arbeitssicherheit im Betrieb übernehmen. Teilnehmende der höheren Berufsbildung Gärtner/Gärtnerin mit Fachausweis. (Grundlagenmodul BP-Q2: Grundlagen Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit)

Kursziele

  • Der Kopas ist in der Lage, die Sicherheitsorganisation im Betrieb gemäss dem ASA
  • Konzept der EKAS Richtlinie 6508 aufzubauen, zu dokumentieren, umzusetzen und weiter zu entwickeln.

Kursinhalte

  • Grundprinzipien der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes
  • Grundlagen des betrieblichen Sicherheitssystems
  • Systemorientierte Prävention
  • Systemorientierte Gefährdungsermittlung aufbauen
  • Systematische Unfallabklärung
  • Sicherheitsbewusstes Verhalten und Motivation

Voraussetzungen

Kursort(e)

Bildungszentrum JardinSuisse Aargau
Pestalozzistrasse 106 5242 Birr

Kosten

  • Fr. 340.00 Inkl. Kursunterlagen und Mittagessen
Kursbeginn Freie Plätze
08.03.2024 23 0 anmelden